11. September 2017 Franz Sodann

Henner Kotte liest

„Ministermord unter der Augustusbrücke“

Gemeinsam mit Franz Sodann

Foto: Katrin Klug
 

Wann: 27. September 2017, 19 Uhr

Wo: Wahlkreis-Kulturbüro, Mariannenstr. 101, Leipzig

 

Die Augustusbrücke in Dresden im Jahr 1919. Deutschland ist vom Krieg zerrüttet, die Kriegsverletzten ziehen protestierend zum Kriegsministerium, denn der Kriegsminister Gustav Neuring plant deren Sold zu kürzen. Es kommt zu Protesten, der Minister rudert zurück, doch zu spät: er wurde geschlagen, in die Elbe geworfen und erschossen. Eine Verurteilung der Angeklagten erfolgt nicht – zu viele Spitzel des Geheimdienstes sind darunter. „Auf brillante Weise nimmt Henner Kotte die Spur der Täter und Ermittler auf und rekonstruiert aus Tatortberichten, Vernehmungsprotokollen und Zeitungsartikeln diesen aufsehenerregenden 100 Jahre alten Fall.„

Der Leipziger Krimi-Autor Henner Kotte studierte Germanistik in Leipzig, Moskau und Dresden und arbeitet heute als Schriftsteller, Redakteur und Theaterkritiker.

Der Eintritt ist frei!

Trackback: http://franzsodann.soziales-sachsen.de/2017/09/11/henner-kotte-liest-2/trackback/

Kategorie: Allgemein

Kommentare: Keine Kommentare

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.