23. November 2017 Franz Sodann

Poetry-Slam „(Über)lebenskultur“

Wann: 29.11.2017, 19 Uhr

Wo: Wahlkreis-Kulturbüro, Mariannenstr. 101, Leipzig

ndividualisierung, Klimawandel, Leistungsgesellschaft und Globalisierung. Diese Kampfbegriffe werden einem tagtäglich um die Ohren gehauen. Wie schafft man es trotzdem zu überleben? Welche kleinen Inseln der Solidarität schaffen sich Menschen in ihrem Alltag? Und von welcher Utopie kann man eigentlich noch träumen?
Um diese Fragen zu klären oder wenigstens ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen lädt das Wahlkreis-Kulturbüro Franz Sodann zu einem Poetry-Slam ein.
Die drei Slammer*innen Sarah Teicher, Simon Stursberg und Boris Flekler erzählen uns von ihrer eigenen Überlebenstaktik und stellen ihre Träume von einer besseren Zukunft vor. Wir laden alle ein sich mit uns gemeinsam aufzuregen, zu resignieren oder ein bisschen Hoffnung zu fassen. Für musikalische Unterstützung sorgt Jule von Homesick Jetsetter.

Der Eintritt ist frei!

Trackback: http://franzsodann.soziales-sachsen.de/2017/11/23/poetry-slam-ueberlebenskultur/trackback/

Kategorie: Allgemein

Kommentare: Keine Kommentare

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.