30. November 2017 Franz Sodann

Ein toller Abend!

„(Über)lebenskultur“- wie kann man in einer immer unsozialeren, leistungsorientierten und digitalisierten Welt eigentlich noch überleben? Dieser Frage sind wir gestern Abend mit den drei Poetry Slammer*innen Sarah Teicher, Boris Flekler und Simon Stursberg nachgegangen. Zwischen grübeln und sich ärgern, wurde trotzdem viel geschmunzelt, gelacht und vor allem die Musik von Jule alias Homesick Jetsetter genossen. Vielen Dank nochmal an die Künstler*innen, wir hoffen euch noch ganz oft bei uns begrüßen zu dürfen!

Trackback: http://franzsodann.soziales-sachsen.de/2017/11/30/ein-toller-abend/trackback/

Kategorie: Allgemein

Kommentare: Keine Kommentare

Kommentare

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.